Die Geschichte der BK Gas

Geschichte

1954 gründeten Wim und Jan Veenemans die Bessel-Kok LPG. Zu diesem Zeitpunkt besaß ungefähr 1 % der Niederländer ein Auto und wurde Autogas größtenteils noch abgefackelt. 1956 erlangte LPG seinen nationalen Durchbruch und eröffnete wöchentlich neue Tankstellen.

1956 eröffnete Bessel-Kok für den Bau von Autogas-Abgabeeinrichtungen einen eigenen Montagebetrieb für Tankstellen. Außerdem führte sie für Großverbraucher das Verleihsystem für Autogasanlagen ein. Ein Jahr später wurde die 100. Abgabeeinrichtung realisiert.

Weniger als zehn Jahre nach der Übernahme der BK Gas durch Shell erlebte die Nutzung von Autogas 1971 einen Boom. Durch die Einführung einer neuen Generation an Dieselmotoren stabilisierte sich der Markt später.

2007 übernahm das Unternehmen Argos Oil, das mit starker Entschlossenheit die Entwicklung von Biokraftstoffen vorantrieb, die BK Gas von Shell.

2008 eröffnete die BK Gas ihre ersten Verkaufsstellen in Deutschland.

Nefco, der größte LPG-Vertrieb in Nordwesteuropa, übernahm 2013 die BK Gas.

Die Entwicklung der BK Gas schritt weiter voran: Inzwischen versorgt die BK Gas mehr als 1.250 Verkaufsstellen.